Euskirchen: Politik will Wohnmobile anlocken

Mit dem Reisemobil zur Therme und danach noch ein paar Tage in Euskirchen verbringen. Die Stadt Euskirchen möchte mehr von der Therme profitieren, deswegen soll es mehr Platz für Wohnmobile geben. Das hat der zuständige Stadtausschuss beschlossen.

© Pixabay

Die Idee gibt es in der Stadt schon lange. 2005 war über die Errichtung eines Reisemobilparks in den Erftauen beraten worden. Die FDP-Fraktion hat die Idee jetzt erneut auf den Plan gerufen. Besucher der Therme in Euskirchen könnten so dazu bewegt werden, noch einen Tag in Euskirchen zu verbringen, hier einzukaufen oder Museen zu besuchen, heißt es in dem Antrag. Für den „Reisemobilhafen“ sollen jetzt 80.000 Euro in den kommenden Haushalt eingeplant werden, wo genau er entstehen soll, darüber muss die Politik noch beraten.

Weitere Meldungen