Erweiterungspläne am Zülpicher See

Die Surfschule am Zülpicher See will sich erweitern und dazu ein neues Freizeitkonzept anbieten. Die Pläne sind am Donnerstag vor Ort unter anderem dem Bürgermeister und Stadtvertreten vorgestellt worden. Die Betreiber der Surfschule sprechen von einem Alleinstellungsmerkmal für die gesamte Region.

© Der Zülpicher See. Foto: Susanne Edl

Auf dem Hanggrundstück am Zülpicher See soll nach den Wünschen der Betreiber einiges passieren: Neben der Erweiterung ihrer Surfschule planen sie auch ein touristisches Angebot: Dort könnten Tiny Häuser entstehen, ebenso Stellplätze für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte. In einem möglichen zweiten Bauabschnitt könnte das Gesamtkonzept durch den Bau von Hotelzimmern erweitert werden. Das zwei Hektar große Gelände gehört der Stadt – und die hat dafür eigenen Angaben zufolge zahlreiche Interessensbekundungen erhalten. Die Politik hat sich bereits auf einen Favoriten verständigt. Wer das ist, bleibe aber zunächst vertraulich, so die Stadt.

Weitere Meldungen