Web / Surf-Tipps

Obama ist an allem schuld

Trumps Webseiten sind mit Fehlermeldungen programmiert, die sich über Barack Obama lustig machen

Man kennt es von vielen Webseiten. Anstelle der Standard-Fehlermeldung des Webservers bauen die Entwickler eigene Fehler-Seiten ein. Wie der IT-Journalist Christopher Ingraham herausfand, pflegen auch die Programmierer von Trump-Webseiten wie etwa action.donaldjtrump.com diese Praxis. In einer Fehlermeldung heißt es: "Hoppla, etwas ist schiefgelaufen. Im Gegensatz zu Obama arbeiten wir daran, das Problem zu beheben ... und nicht auf dem Golfplatz." Eine weitere Statusmeldung lautet: "Was haben Hillary Clinton und dieser Link gemeinsam? Sie sind beide kaputt."

Die Ironie an der Sache: Der Javascript-Code, der die Meldungen ausgeben soll, ist selbst fehlerhaft. Statt der notwendigen zwei Gleichheitszeichen befindet sich im Code nur eines, sodass die Fehlermeldung nicht angezeigt wird.

Jan Treber

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Aktuelle Playlist

13:08:18
SHAWN MENDES
IN MY BLOOD
Mitarbeiter

Hier sind die Menschen hinter den Stimmen. Jung, alt, blond, schwarz? Fotos zeigen die ganze Wahrheit.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Erstelle in drei einfachen Schritten Deine Online-Anzeige.

Anzeige
Zur Startseite