Nachrichten / Lokales

Videos nach Schulbränden veröffentlicht

Am Montagmittag hat die Polizei im Fall der wahrscheinlichen Brandstiftungen am Schleidener Gymnasium die Überwachungsvideos veröffentlicht. In insgesamt vier Sequenzen ist die verdächtige Person beim Eintreten und Verlassen des Schulgebäudes zu sehen.


http://www.radioeuskirchen.de/eus/re/1536260/news/eifel_und_rheinland

Die Ermittler glauben, dass es sich um den mutmaßlichen Brandstifter handelt. Sie hofft auf entscheidende Hinweise. Dafür sind von Staatsanwaltschaft und Versicherung insgesamt 5.000 Euro Belohnung ausgerufen.

Die Videos stammen von den ersten zwei Bränden Mitte November im Johannes Sturmius Gymnasium - also dem ersten Schwelbrand und dem verheerenden Großbrand, bei dem ein großer Gebäudeteil zerstört wurde und ein Millionenschaden entstanden ist.

Bei einem dritten Brand Anfang Dezember waren noch einmal Schäden von 100.000 Euro entstanden. In allen drei Fällen gilt Brandstiftung als wahrscheinlich. Hier ist der Link zu den Videos

Hinweise bitte an die 02251 / 799 525 oder 02251 / 799 0.



Tatverdächtiger nach Bränden am JSG

Nach den drei Bränden im Schleidener Gymnasium hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht. Überwachungskameras hatten an zwei Tagen zur Tatzeit die selbe Person gefilmt. Für Hinweise gibt es insgesamt 5.000 Euro Belohnung. mehr


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Fachkräftemangel wirkt sich auf Gastgewerbe aus

    Das Hotel- und Gastgewerbe im Kreis Euskirchen fordert von Berlin ein geändertes Arbeitszeitgesetz. Immer mehr Betriebe hätten Probleme, genügend Arbeitskräfte zu finden.

  • Richtfest für Internatsneubau

    Der Internats-Neubau der Max-Ernst-Schule nimmt am Montagvormittag eine wichtige Hürde. Der Neubau an der Euskirchener Schule feiert Richtfest.

  • Euskirchener prallt gegen Baum

    In Weilerswist ist in der Nacht auf Montag ein Autofahrer gegen einen Baum geprallt. Der 29-jährige Mann kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

  • Betrunken gegen geparktes Auto gekracht

    Sich mit Alkohol im Blut hinters Steuer setzen - das ist keine gute Idee. Das hat am Wochenende auch ein Mann in Euskirchen-Kreuzweingarten feststellen müssen.

  • Weiter große Sorgen unter Milchbauern

    Bauernverband und Landwirtschaftskammer machen sich Sorgen um die Milchbauern bei uns im Kreis Euskirchen. Die Bauern hätten immer noch mit den Folgen der Dürre im letzten Jahr zu kämpfen.

  • Neue Untersuchungen zur Bleibelastung in Mechernich

    Eine Arbeitsgruppe mit Experten der Stadt Mechernich, des Kreises Euskirchen und Medizinern plant neue Untersuchungen zur Bleibelastung in Mechernich

  • Einbrecherbande mit Euskirchener Beteiligung fliegt auf

    Der Kölner Polizei ist ein Schlag gegen eine mutmaßliche Einbrecherbande gelungen, zu der auch ein Euskirchener gehört haben soll. Wie sie am Freitag mitgeteilt hat, hat sie am Mittwoch mehrere Wohnungen in Euskirchen, Erftstadt und Brühl durchsucht.

  • Polizei informiert nach vielen Einbrüchen in Weilerswist

    Am Freitagnachmittag ist die Polizei in Weilerswist auf Aufklärungstour gewesen. Wie ein Sprecher uns gegenüber bestätigt hat, informierten die Beamten dort in Gesprächen und mit Infomaterial zum Schutz vor Einbrechern.

  • Ermittler werten 50 Hinweise zu Schleidener Schulbrand aus

    Seit über einem Monat fahnden Polizei und Staatsanwaltschaft nun schon nach dem mutmaßlichen Brandstifter vom Schleidener Gymnasium. Bislang haben die Ermittler nach Auskunft einer Sprecherin aus Aachen jedoch noch keinen konkrete Spur

  • Komische Unfallflucht in Blankenheim

    In Blankenheim hat eine ungewöhnliche Unfallflucht die Polizei in Atem gehalten. Die Beamten waren nach eigenen Angaben Mittwochmorgen zu einem Unfall gerufen worden. Der entwickelte sich ungewöhnlich.

  • NVR wirbt für Mobilstationen

    Der Nahverkehr Rheinland will ein flächendeckendes Netz von sogenannten Mobilstationen in der Region voranbringen. Der NVR empfiehlt den Kommunen insgesamt 460 Standorte, an denen verschiedene Formen der Mobilität vernetzt werden sollen.

  • Mehr Briten im Kreis Euskirchen wollen Deutsche werden

    Der nahende Brexit hat in den vergangenen Jahren offensichtlich zu einem deutlichen Anstieg bei den Einbürgerungsanträgen von Briten im Kreis Euskirchen geführt. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage von uns beim Kreis Euskirchen hervor.

  • Sperrzone im Kreis Euskirchen wegen Blauzugenkrankheit

    Im Landkreis Trier-Saarburg ist bei einem Rinderbestand die Blauzungenkrankheit nachgewiesen worden. Deshalb ist auch im Kreis Euskirchen eine Sperrzone eingerichtet worden.

  • Verbraucherzentrale Euskirchen hilft bei Inkasso-Forderungen

    Inkassounternehmen haben auch im Kreis Euskirchen weiter viel zu tun. Die Verbraucherzentrale Euskirchen warnt allerdings vor unnötigen Drohkulissen und überhöhten Forderung.

  • Frau stirbt an vom Freund besorgten Drogen - Geldstrafe

    Einen tragischen Fall aus der Drogenszene hat das Euskirchener Amtsgericht am Mittwoch verhandelt. Auf der Anklagebank musste sich ein 40-jähriger Mann verantworten.

  • Videos nach Schulbränden veröffentlicht

    Am Montagmittag hat die Polizei im Fall der wahrscheinlichen Brandstiftungen am Schleidener Gymnasium die Überwachungsvideos veröffentlicht. In insgesamt vier Sequenzen ist die verdächtige Person beim Eintreten und Verlassen des Schulgebäudes zu sehen.


Alle aktuellen Alben von Radio Euskirchen der letzten Zeit hier im Überblick!

Unsere Tipps für Eure Freizeit. Hier findet Ihr eine Auswahl an Veranstaltungen.

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Anzeige
Zur Startseite