Mittwoch, 26.09.2018
07:19 Uhr


Archiv

Bewährung nach sexuellem Kindermissbrauch

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat das Schleidener Amtsgericht einen Mann zu 15 Monaten auf Bewährung verurteilt.


Der heute 25-Jährige hat laut Urteil, während er mit dem Bus unterwegs war, Pornos auf seinem Handy gezeigt haben. In einem Fall hat er auch ein Kind im Bus angefasst. Außerdem hat er laut Anklage auf seinem Handy Kinderpornos gehabt.

Abgespielt haben sich die Taten in Blankenheim zwischen Sommer 2016 und Anfang 2017.

Die Richterin ordnete außerdem an, dass sich der Mann eine Diagnose zu einer Sexualtherapie erstellen lassen soll.


Anzeige
Zur Startseite