Mittwoch, 19.09.2018
18:32 Uhr


Archiv

Euskirchen wird Hochschulstandort

Die Rheinische Fachhochschule Köln wird ab September erstmals einen Studiengang in Euskirchen anbieten. In Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Euskirchen und dem Fraunhofer-Institut INT ist das Fach Wirtschaftsinformatik geplant.


Für den Euskirchener Bürgermeister Friedl ist der Studiengang eine große Bereicherung für das städtische Bildungsangebot. Schulabgängern könnte Euskirchen so erstmals auch eine Weiterbildung an einer Hochschule anbieten.

Profitieren können Wirtschaftsunternehmen aller Branchen und Organisationen der öffentlichen Hand, deren Tätigkeiten zunehmend von IT geprägt sind, so Friedl. Der Studiengang könne damit auch zur Fachkräftesicherung in der Region beitragen.

Die Kreissparkasse Euskirchen stellt dafür extra umgebaute Räume an der Bahnhofstraße zur Verfügung.


Anzeige
Zur Startseite