Weißes Pulver sorgt für Aufregung

Die Feuerwehr hat eine Wiese in Bad Münstereifel-Berresheim am Freitagnachmittag großräumig abgesperrt. Sie sprach von einem weißen Pulver, das offenbar eine Frau gefunden haben soll. Einsatzkräfte haben geprüft, ob die Substanz möglicherweise hochgiftig oder nur harmlos ist.

Nach aktuellen Informationen soll das Pulver nicht radioaktiv sein und auch die Messungen waren im Norm-Bereich, sagt die Feuerwehr. Sie hat das Pulver zur Entsorgung an die Ordnungsbehörden übergeben, weiß aber noch nicht genau, was es tatsächlich ist. Rund 25 Rettungskräfte waren im Einsatz. Nach Radio Euskirchen Informationen ist der Frau offenbar von dem Pulver schlecht geworden, sie konnte laut Feuerwehr aber noch selber in ein Krankenhaus fahren.

© Foto: Daniel Dähling

Weitere Meldungen