Vorbereitung auf die kostenlosen Schnelltests

Ab Montag soll allen Bürgern ein kostenloser Corona-Schnelltest pro Woche ermöglicht werden. Etwa in Testzentren, Apotheken oder Praxen. Die Kosten übernimmt der Bund. Nach diesem Beschluss am Mittwoch läuft im Kreis Euskirchen die logistische Vorbereitung für dieses Angebot.

© Pixabay

Laut Landrat Ramers sind aber noch viele Regelungen unklar. Gemeinsam mit den Kommunen will der Kreis Testangebote einrichten. Das solle zügig organisiert werden, sagte uns Ramers. Er hoffe, dass es schnell Klarheit über die generellen Rahmenbedingungen gebe und man zeitnah mehr wisse, um auch die Bevölkerung zu informieren. Nach Angaben des Bunds stehen ausreichend Schnelltests zur Verfügung, die von Ländern und Kommunen abgerufen werden können. 

Weitere Meldungen