Unfall auf der K27 - junger Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Auf der Kreuzung Monschauer Landstraße / K27 kam es am frühen Montagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrer leicht verletzt wurde. Dieser stand zum Unfallzeitpunkt unter Drogeneinfluss.

Gegen 17:10 Uhr wollte ein 22-jähriger Mann aus Fahrtrichtung Birgel kommend, an der Kreuzung der K27 und der Monschauer Landstraße nach links abbiegen. Vor ihm befand sich bereits ein wartender Pkw, welcher ebenfalls in Richtung Gürzenich abbiegen wollte.

Als das erste Fahrzeug freie Bahn hatte und abbog, wollte der junge Mann aus Kleinhau laut Zeugenaussagen mit quietschenden Reifen nachziehen und ebenfalls abbiegen. Seiner eigenen Aussage nach sah er dabei den entgegenkommenden Pkw zu spät und konnte nicht mehr ausweichen.

Es kam zu einem Zusammenstoß auf der Kreuzung, bei dem der abbiegende Fahrer leicht verletzt wurde. Da bei dem jungen Mann der Verdacht auf Einnahme von Betäubungsmitteln bestand, wurde bei der Behandlung im Krankenhaus ein Drogentest durchgeführt, der positiv ausfiel. Es droht somit eine Straferhöhung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen