Schlägerei am Bahnhof Mechernich

Am Bahnhof in Mechernich ist ein Streit eskaliert. Insgesamt waren am Samstag mehr als zehn junge Männer an einer Schlägerei beteiligt.

Das teilt die Bundespolizei jetzt mit und sucht nach Zeugen. Am Samstagabend soll eine Gruppe junger Männer am Bahnsteig auf einen 19-Jährigen eingeschlagen haben. Ein Bekannter des Mannes wollte den Streit schlichten und geriet dabei selber in die Schlägerei. Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 19-Jährige hatte Verletzungen im Gesicht und an der Hand. Die Schlägerei fing nach Aussagen der Polizei mit verbalen Streitigkeiten an und schaukelte sich dann hoch. Der 19-Jährige soll auf die Gleise gefallen sein, die anderen Männer schlugen trotzdem weiter auf ihn ein, sagt die Polizei. Dann ist die Gruppe gegen 23 Uhr in den Regionalzug in Richtung Euskirchen gestiegen. Die jungen Männer sollen alle zwischen 18 und 22 Jahre alt sein. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise.

Mechernich Bahnhof
© Daniel Dähling

Weitere Meldungen