Mehr als 40 Verstöße bei Polizei-Kontrolltag

Bei dem großen Aktionstag gegen Ablenkungen am Steuer hat die Euskirchener Polizei insgesamt rund 45 Verstöße gezählt. Am Mittwoch hat die Polizei bei einem landesweiten Kontrolltag mitgemacht.

Alleine 30 Autofahrer hat sie mit dem Handy am Steuer erwischt. Sie müssen jetzt mit einer Geldstrafe von 100 Euro rechnen und bekommen auch noch einen Punkt. Es gab aber nach Angaben der Polizei noch mehr Ordnungswidrigkeiten: Zehn Autofahrer hatten sich nicht angeschnallt und einige hatten sich auch betrunken ans Steuer gesetzt oder waren ohne Führerschein unterwegs. Die Polizei hat mehrere Strafverfahren eingeleitet. Polizisten haben am Mittwoch überall im Kreis Euskirchen kontrolliert, um auf die Gefahren durch Ablenkung aufmerksam zu machen.

Symbolbild

Weitere Meldungen