Mann bei Maiglöckchensuche in Notlage geraten

Ein aufmerksamer Spaziergänger hat einem Mann in Mechernich womöglich das Leben gerettet. Ihm ist abends zwischen Kommern-Süd und Burgfey ein verlassener Krankenfahrstuhl aufgefallen. Deshalb hat er die Polizei gerufen.

Die Beamten haben in der Nähe Hilferufe gehört. In den Büschen lag ein 92-jähriger Mann auf dem Rücken. Nach eigenen Angaben wollte er Maiglöckchen suchen und lag seit vier Stunden auf dem Boden. Er habe sich aus seiner Rückenlage nicht selbst befreien können. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Er ist aber wohlauf.

Symbolbild: Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus.

Weitere Meldungen