Keine Hubschrauber bei Waldbränden einsatzbereit

Im Nationalpark Eifel gibt es aktuell nur eine geringe Waldbrandgefahr. Im Sommer kann sich das schnell ändern. Ein Problem: In ganz NRW gibt es keine einsetzbaren Lösch-Hubschrauber der Bundeswehr mehr. Das geht aus einem Bericht des NRW-Innenministeriums hervor. Aber es soll sich was tun: Die Feuerwehren sollen für den Ernstfall auf Hubschrauber der Bundespolizei zurückgreifen können. Die sind in Sankt Augustin im Rhein-Sieg-Kreis stationiert. Außerdem sollen die NRW-Polizeihubschrauber bald zusätzlich noch Lasthaken bekommen, um Behälter mit Löschwasser transportierten zu können.

Weitere Meldungen