Immer weniger Haushalte haben einen Festnetzanschluss

Auch im Kreis Euskirchen gibt es immer mehr Haushalte, die kein Festnetz mehr haben. Das geht aus Zahlen des Analyse-Unternehmens infas 360 hervor.

Die Zahlen sind eindeutig: Die Festnetztelefone verschwinden mehr und mehr, auch bei uns. In der Kernstadt Euskirchen gibt es über 16 Prozent dieser sogenannten „Only Mobiles“-Haushalte. In den Euskirchener Außenorten sind es 13 Prozent, die kein Festnetz mehr haben und nur noch mit dem Handy telefonieren. Der Anteil in Schleiden und Kall liegt bei knapp zehn Prozent.

Je städtischer eine Gegend wird, desto weniger Menschen haben ein Festnetz zuhause. In der Kölner Innenstadt haben schon über 40 Prozent der Haushalte kein Festnetztelefon oder nutzen es nicht mehr.

© Radio Euskirchen

Weitere Meldungen