Geständnis nach Weilerswister Familiendrama

Nach dem tödlichen Familiendrama in Weilerswist mit zwei Toten hat der Verdächtige die Taten zugegeben.Das hat die Staatsanwaltschaft Bonn auf Radio Euskirchen Anfrage bestätigt. Der 30-Jährige soll am Dienstagabend seine Eltern mit einem Messer erstochen haben.

Der Mann habe die Tat gestanden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Auch zum Motiv habe er sich geäußert.Diese Aussagen müssten jetzt aber erst einmal überprüft werden. Dem 30-Jährigen wird zweifacher Totschlag vorgeworfen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Symbolbild: Einsatz für die Polizei.

Weitere Meldungen