Ferienprogramm im Freilichtmuseum Kommern - bis 27.08.

Kinder und Erwachsene dürfen sich in den Sommerferien auf einen bunten Mix zum Mitmachen im LVR-Freilichtmuseum Kommern freuen. Das Ferienprogramm beginnt bereits am 4. Juli, mit dem Herstellen von Flitzebögen und Holzwürfeln. Über die Ferien verteilt bis zum 27. August können die kleinen Museumsgäste Hefeküchlein backen, Windräder basteln, Würfel herstellen, filzen, flechten, Bändchen weben oder mit der ganzen Familie Reibekuchen backen. Neu in diesem Jahr ist das Kneten von Seife. Die Aktionen müssen nicht gebucht werden: einfach dazukommen, den Beitrag von zwei Euro pro Person zahlen (Bändchenweben: fünf Euro), loslegen und Spaß haben.

Ein besonderes Angebot zur laufenden Ausstellung „Kasper, Seppel und der Räuber“ gibt es an drei Terminen: Mädchen und Jungen können an den Donnerstag 25. Juli, 1. August und 15. August Handpuppen für das Kasperletheater basteln (Kosten: fünf Euro).

Für die ganz kleinen Gäste ist vom 15. bis 19. Juli und vom 22. bis 26. Juli der Waldkindergarten jeweils von 9 bis 12 Uhr geöffnet: Unter großen Bäumen Kiefernzapfen sammeln und Baumhöhlen erkunden, gemeinsames Frühstück auf der Mühlenwiese und vieles mehr. Die Kosten betragen pro Woche 25 Euro.

Wann: 04. Juli bis 27. August

Wo: Freilichtmuseum Kommern

Anmeldung zum Waldkindergarten: Kulturinfo Rheinland, Telefon: 02234/9921-555, E-Mail: info@kulturinfo-rheinland.de.

Angebote, Termine und Zeiten des Ferienprogramms findet ihr hier.

© Hans-Theo Gerhards/LVR/pp/Agentur ProfiPress

Weitere Meldungen