Ermittlungsergebnisse nach Festnahme in Nettersheim

Drei Wochen nach der Festnahme eines Mannes durch ein Sondereinsatzkommando der Polizei in Nettersheim gibt es jetzt Einzelheiten zu dem Fall. Die zuständige Staatsanwaltschaft Arnsberg hielt sich direkt nach der Festnahme bedeckt. Nun könne man mehr sagen, heißt es.

Der mutmaßliche Kriminelle hatte in Nettersheim offenbar Urlaub auf einem Campingplatz gemacht. Der Verdacht, dass er illegal mit Waffen in Unna und Dortmund gehandelt haben soll, habe sich bestätigt, heißt es von der Staatsanwaltschaft Arnsberg. Gutachter müssten jetzt auswerten, ob es sich etwa um Kriegswaffen handelt. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Symbolbild: Bei der Fahndung nach dem Täter wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Weitere Meldungen