Clan-Kriminalität im Kreis Euskirchen

Clan-Kriminalität ist offenbar auch im Kreis Euskirchen ein Thema. Das geht aus Zahlen des NRW-Innenministeriums hervor. Im vergangenen Jahr hat es demnach hier bei uns fast 40 Fälle gegeben. Die erstrecken sich fast über den gesamten Kreis Euskirchen. Blankenheim im Süden, Hellenthal und Schleiden, Bad Münstereifel und Mechernich, am meisten aber in Euskirchen.

Die Anzahl der Straftaten ist in den vergangenen Jahren aber deutlich zurückgegangen. 2016 waren es fast doppelt so viele registrierte Fälle. Interessant dabei auch: Die Tatverdächtigen im Kreis Euskirchen kommen auch für Fälle in anderen Städten in NRW in Frage. Innenminister Reul hat dieser Form der organisierten Kriminalität den Kampf angesagt. Es gelte der Recht des Staates.

Kriminalmarke

Weitere Meldungen