Achtung Krötenwanderung

Die ersten Amphibien im Kreis Euskirchen gehen auf Wanderung. Die Krötenwanderung beginnt. Die Tiere machen sich in der Dämmerung auf dem Weg zu ihren Laichgewässern.

Der NABU Euskirchen sucht dringend Helfer, die Kröten, Fröschen und Molchen das Leben retten.

An mehreren Straßen im Kreis Euskirchen sind Fangzäune und Eimer aufgestellt, in die die Tiere fallen. Die Helfer bringen die Amphibien dann über die Straße. Helfer werden insbesondere für den Raum Mechernich-Eiks, Satzvey, Stremp und Antweiler sowie für Kall-Sistig und Wahlen gesucht. Außerdem für Bad Münstereifel-Reifferscheid und Eicherscheid, Zülpich und Euskirchen.

Autofahrer sollten besonders wachsam sein. Denn die Tiere überqueren oft auch viel befahrene Straßen, um ihre Brutstationen zu erreichen.

© Ulrich Pohl/NABU Euskirchen

Weitere Meldungen