Games

"Call of Duty: WW2" bricht Verkaufsrekorde

Die Rückkehr auf die Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs war für Activisions Vorzeige-Shooter "Call of Duty" offenbar die richtige Entscheidung: Laut Geschäftsführer Eric Hirshberg hat sich die Weltkriegs-Ballerei schon am Veröffentlichungstag besser verkauft als jeder andere Titel in der Geschichte von Sonys Digital-Plattform "PlayStation Store". Nach gerade mal drei Tagen konnte der Ego-Shooter 500 Millionen US-Dollar Umsatz generieren. Damit war der Release des Action-Titels mehr als doppelt so erfolgreich wie der des im Science-Fiction-Genre angesiedelten "Infinite Warfare". Auch die Anzahl an aktiven Spielern kann sich sehen lassen: PS4-, Xbox-One- und PC-Version des Spiels zusammengenommen, tummeln sich mehr digitale Schützen auf den Servern als bei allen anderen "Call of Duty"-Episoden der aktuellen Hardware-Generation.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Zugehörige Artikel

Call of Duty: WW2: Alles auf Anfang ...

Zurück den Wurzeln: "Call of Duty: WW2" spielt wieder auf den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs und legt deshalb mehr Wert auf eine packend inszenierte Story mit einem Hauch von Kriegs-Kritik. Rasante Multiplayer-Modi und Nazi-Zombies stehen trotzdem wieder auf der Action-Agenda.

mehr

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Hier sind die Menschen hinter den Stimmen. Jung, alt, blond, schwarz? Fotos zeigen die ganze Wahrheit.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Anzeige
Zur Startseite