Dienstag, 24.10.2017
09:39 Uhr


Games

Sony stellt überraschend neue PS4-Firmware "Nobunaga" online

Wer aktuell seine PS4 einschaltet und dabei auf Netzwerk-Features zugreifen möchte, wird vermutlich aufgefordert, sein System auf den aktuellsten Stand zu bringen: Sony hat ohne weitere Ankündigung in der Nacht vom 3. auf den 4. Oktober das Betriebssystem-Update "5.00" - Code-Name "Nobunaga" - online gestellt. Das sorgt vor allem für Performance- und Detail-Verbesserungen, die dem Komfort dienen. So bringt das vergleichsweise schmale 374 MB kleine Datenpaket zum Beispiel die Option eines "Familien-Managers" mit individuellen Eltern- und Kinderkonten mit, außerdem bietet es eine extra Kindersicherung an.

Weiterhin ist es dank "Nobunaga" nun möglich, benutzerdefinierte Listen zu erstellen oder Communities mit Gameplay-Übertragungen zu verlinken. PlayStation-VR-Besitzer freuen sich darüber, dass Nachrichten von Zuschauern bei laufenden Gameplay-Übertragungen nun auch im VR-Modus angezeigt werden. Außerdem unterstützt das für Stereo-Kopfhörer konzipierte Virtual-Surround-System von PlayStation VR jetzt auch Blu-rays und DVDs - perfekt für alle, die gerne Filme über das Headset genießen.

PS4-Pro-Gamer wiederum kommen ab sofort in den Genuss von Twitch-Streams bei Full HD und 60 Bildern pro Sekunde. Wer Filme oder Serien am liebsten ungestört genießt, kann überdies lästig Pop-Up-Meldungen deaktivieren, zusätzlich lässt sich die Farbe dieser Meldungen (schwarz oder weiß) ändern.

Ebenfalls nützlich: Sony hat nun einige Funktionen in das Schnellmenü eingegliedert - darunter der Fortschritt von laufenden Downloads, Einladungen sowie die Möglichkeit, eine Party zu verlassen. Auf dem eSport-Sektor engagierte Spieler wiederum nutzen jetzt die neue Turnierplan-Ansicht, die sämtliche Austragungen im Einzel- und Doppel-K.O.-Format einblendet.

Weit weniger erfreulich: Seit dem Aufspielen des Software-Updates beklagen viele Gamer Schwierigkeiten mit der Anmeldung beim PlayStation Network. Sony selber schlägt dafür zwei alternative Lösungsstrategien vor: Entweder auf sonyentertainmentnetwork.com mit PSN-ID und Passwort anmelden und dann auf "Zustimmen" klicken, um die neuen Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Oder die AGBs stattdessen direkt auf der PS4 abhaken - und zwar über "Einstellungen" und den "Account Manager". Dann anmelden und erneut zustimmen - fertig. Wer allerdings den - zum Glück seltenen - Fehlercode "E-801809A8" bekommt, der hat ein ernsthaftes Problem, weil die Firmware-Installation abbricht. Hier hilft aktuell nur eine Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Hier sind die Menschen hinter den Stimmen. Jung, alt, blond, schwarz? Fotos zeigen die ganze Wahrheit.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Anzeige
Zur Startseite