Donnerstag, 19.10.2017
09:18 Uhr


Games

"Dreadnought": Man spricht Deutsch

Mit seinem Multiplayer-Großprojekt "Dreadnought" hat das Berliner Spiele-Studio Yager international für Aufmerksamkeit gesorgt. Trotz seines deutschen Ursprungs sind die Weltraum-Kämpfe zwischen gigantischen Schlachtschiffen bisher nur in englischer Sprache zu haben. Auf PC und PS4 findet sich der taktisch inspirierte Action-Titel seit Längerem in der offenen Beta-Phase, der Client kann jeweils kostenlos geladen und installiert werden.

Jetzt haben Yager und sein Publishing-Partner Greybox eine vollständig lokalisierte PC-Fassung veröffentlicht, außerdem hat man das Spiel mit diesem Schritt noch einmal kräftig erweitert - unter anderem mit der Karte "Amirani", bei der vor dem gleichnamigen Supervulkan auf dem Jupitermond Io gigantische Schlachten geschlagen werden. Darüber hinaus hat Yager eine überarbeitete Achievement-Logik integriert, das bekannte Wartungssystem durch Cooldowns ersetzt, das Matchmaking verbessert und das Tutorial aufgemotzt, damit auch Multiplayer-Neulinge künftig besser ins Spielgeschehen finden. Wann der offizielle Stapellauf aus dem Beta-Status-Dock geplant ist, ist allerdings noch unklar.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Hier sind die Menschen hinter den Stimmen. Jung, alt, blond, schwarz? Fotos zeigen die ganze Wahrheit.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Anzeige
Zur Startseite