Musik / CD

Shawn Mendes: Shawn MendesFast alles, was ein Superstar braucht

Respekt für Shawn Mendes: Ein sechssekündiger Clip von ihm mit Gitarre reichte einst als Startschuss für seine Musikkarriere aus; das Video ging über die Plattform Vine sofort "viral". Der damals 15-jährige Kanadier mit dem hübschen Gesicht schob fünf weitere Videos mit seinem Pop-Gesang hinterher, worauf er 2014 von Universal unter Vertrag genommen wurde. Darauf folgten ein erster Nummer-1-Hit in den iTunes-Charts, Teen Choice Awards, unzählige TV-Auftritte und noch mehr Follower auf allen möglichen Kanälen. Mit seiner dritten Single "Stitches" wurde Mendes endgültig zum Star. Seine Zielgruppe besteht vor allem aus pubertierenden Mädchen, die sich von seiner sanften Stimme, Wuschelmähne und seinem süßen Lächeln begeistern lassen. Auch die Presse feiert den Newcomer und bemüht schon Vergleiche mit Hochkarätern wie Ed Sheeran und Justin Timberlake. Vor allem den Einfluss des letztgenannten Künstlers hört man deutlich auf seinem neuesten Werk, das er selbstbewusst "Shawn Mendes" nennt.

Mit seinem bereits dritten Album will der 19-jährige Musiker aus der Nähe von Toronto ausdrücken, was ihn im Innersten bewegt. Zumindest das Cover verspricht schon mal große Kunst: Sein von Blüten und Blättern aufgebrochenes Gesicht erinnert ein bisschen an die fantastischen Porträts aus dem Manierismus und Surrealismus. Sucht Shawn Mendes also das Unbewusste, Traumhafte und Rätselhafte, das ihn als Künstler ausmacht? Geht es um die Kreativität, die seinen Kopf zum Bersten bringt? Musikalisch zumindest versucht der Newcomer, sich vielfältig zu geben. Er möchte nicht in eine Schublade gesteckt werden und experimentiert deshalb auf seiner neuen Platte mit mehreren Genres.

Da wäre etwa die erste Single "In My Blood", eine direkte und sehr intime Pop-Ballade mit Drama-Zunder im Refrain und Ehrlichkeit im Text. Der junge Künstler thematisiert im Song mentale Krankheiten und seine Angstzustände, die er auch in Interviews schon offen diskutiert hat. Gleich darauf folgen Timberlake-esque Tanznummern wie "Nervous", "Lost In Japan" und "Particular Taste", die auch super als Soundtrack für Highschool-Abschlussbälle passen würden.

mehr Bilder

Songs, die sich auf Gitarrenklänge beschränken und Mendes' Singer/Songwriter-Qualitäten unterstreichen, gehören ebenfalls zu dem Pop-Potpourri - etwa "Like To Be You", "Fallin' All In You" und "Because I Had You". Neben recht langweiligen Pop-Balladen ohne jegliche Innovation ("Where Were You In The Morning?", "Why") finden sich auf "Shawn Mendes" außerdem auch herzzerreißende Liebeslieder mit Streichern und viel Charme ("Perfectly Wrong", "When You're Ready").

Die musikalische Bandbreite von Shawn Mendes ist angesichts seines noch immer sehr jungen Alters beachtlich. Wenn er die Möglichkeiten des uferlosen Pop-Kosmos auslotet, würde man sich aber doch wünschen, dass er das sichere Terrain des seichten, schwofigen Herzensbrecher-Pops noch öfter verlässt. Shawn Mendes' Weg ist gepflastert mit viel Talent, aber wenn es weiter nach oben gehen soll, sollte er auch noch mehr an einer erkennbaren eigenen Handschrift arbeiten.

Natalie Cada

Audio CD
Bewertungüberzeugend
CD-TitelShawn Mendes
Bandname/InterpretShawn Mendes
Erhältlich ab25.05.2018
LabelIsland Records
VertriebUniversal Music
Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel



Clean Bandit feat. Demi Lovato

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Euskirchen - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite