Sonntag, 24.06.2018
16:33 Uhr


Archiv

Warnung vor Altersarmut bei Frauen

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, kurz NGG, fordert im Kreis Euskirchen mehr Lohngerechtigkeit. Frauen würden bei uns im Schnitt immer noch weniger verdienen als Männer.


Die Arbeit sei die selbe, nicht aber der Lohn, sagt die Gewerkschaft. Dazu kommt, dass Frauen häufiger Teilzeit- oder Minijobs hätten. Drei von vier Stellen seien hier von Frauen besetzt, sagt die NGG. Sie spricht von einer "Karrierefalle".

Gerade in Hotel, Restaurant und Bäckereien seien Mini- oder Teilzeitjobs stark verbreitet. Hier seien berufliche Aufstiege nur schwer zu erreichen für den, der keine volle Stelle habe. Das geht laut Gewerkschaft aus eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung hervor.

Sollte die Politik nicht deutlich mehr gegen die Lohnungerechtigkeit unternehmen, dürfte sich nach Einschätzung der Gewerkschaft die Altersarmut für Frauen im Kreis verschärfen.


Anzeige
Zur Startseite