Archiv

Duales Studium gegen Fachkräftemangel

Die Euskirchener Stadtverwaltung arbeitet jetzt an einem Konzept, um den Fachkräftemangel im eigenen Haus anzugehen. Die Stadtpolitik hat dem Rathaus den Auftrag dazu erteilt. Die Stadt soll demnach mit Hochschulen aus dem Umland Kooperationen eingehen.


Die Idee: Ein dualer Student kann so schon früh die Verwaltung als Arbeitgeber kennen lernen und möglichst langfristig an die Stadt gebunden werden.

Denkbare Aufgabenfelder wären Bauordnung, Stadtplanung sowie Hoch- und Tiefbau.

Eine Stadtsprecherin bestätigte, dass Euskirchen jetzt mit den Hochschulen Kontakt aufnehmen werde.


Anzeige
Zur Startseite