Nachrichten / Sport

Fußball Konstantin Rausch verlässt den 1. FC Köln

Den Defensivspieler zieht es in seine Heimat nach Russland und unterschreibt einen neuen Vertrag bei Dynamo Moskau.


http://www.radioeuskirchen.de/eus/re/1480397/news/sport

Die Beziehung zwischen dem 1. FC Köln und Konstantin Rausch ist mit sofortiger Wirkung beendet. Der 27-Jährige schließt sich Dynamo Moskau an.

FC-Geschäftsführer Armin Veh zeigt sich zum Wechsel verständnisvoll:"Der Wechsel ist für Kocka mit der Perspektive verbunden, seine Chance auf die Teilnahme an der WM 2018 in seinem Heimatland zu erhöhen. Deshalb war sein Wunsch für uns absolut nachvollziehbar und wir haben eine gute Lösung gefunden."

Rausch war erst im Sommer 2016 zum Effzeh gekommen. Dabei kam er auf 50 Pflichtspiele, vor allem in der vergangenen Saison hatte er großen Anteil an der Qualifikation für die Europa League. Zuletzt ließ seine Spielzeit allerdings nach.

 

Unter der Woche hatte der 1. FC Köln die Verpflichtung von dem Franzosen Vincent Koziello vermeldet. Der 22-Jährige gilt als großes Mittelfeld-Talent und soll den Geißböcken im Abstiegskampf helfen.

 


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Anzeige
Zur Startseite