Archiv

Dachstuhlbrand Großeinsatz in Dellbrück

Bei einem Feuer in Dellbrück ist am Freitagabend der Dachstuhl eines Reihenhauses komplett ausgebrannt - verletzt wurde dabei niemand.


Aus bislang ungeklärter Ursache war das Feuer gegen kurz vor 21 Uhr im Dachstuhl des Hauses ausgebrochen. Die Kölner Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Zwischenzeitlich drohte das Feuer auf die Nachbardächer über zu schlagen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, schossen große Flammen aus dem Dach. Über zwei Drehleitern gelang es den Feuerwehrkräften die Flammen von zwei Seiten zu bekämpfen. Auch im Haus war die Feuerwehr mit Löscharbeiten beschäftigt.

Mehr als zwei Stunden dauerte der Einsatz. Wie eine Sprecherin der Feuerwehr mitteilte, ist der Dachstuhl vorerst unbewohnbar - das Feuer hat ein großes Loch in das Dach des Hauses gerissen.

(Meldung vom 20.01.18/GDM)

 


 


Anzeige
Zur Startseite