Archiv

Keine Feinstaub-Belastung in der Eifel

Eine große Feinstaub-Konzentration ist in der Region kein Thema. Nach Angaben des Landesumweltamtes sind in ganz NRW die Jahres-Grenzwerte zum vierten Mal in Folge nicht überschritten worden.


Die Messdaten sind zwar erst vorläufig, aber man könne bereits sicher sagen, dass beim Feinstaub an allen 70 NRW-Messstandorten die EU-Vorgabe erfüllt worden sei. Es darf nicht mehr als 35 Überschreitungstage geben. An drei Stationen gab es sogar Null Überschreitungstage, unter anderem in der Eifel, in Simmerath.

Zum Stickstoffdioxid, das zuletzt zum Hauptproblem für die Luftqualität geworden ist, gebe es noch keine verlässlichen Zahlen für das vergangene Jahr, heißt es aus dem Landesumweltamt.


Anzeige
Zur Startseite