Sonntag, 21.01.2018
21:37 Uhr


Archiv

52 Sturmeinsätze im Kreis

Gesperrte Straßen, Stromausfälle und Verspätungen bei der Bahn. Der Sturm hat am Mittwoch für zahlreiche Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Insgesamt sind 52 Einsätze zusammengekommen.


In der Ahrstraße in Euskirchen ist ein Baum auf ein Haus gefallen. Im Bad Münstereifeler Höhengebiet sind mehrere Bäume auf Straßen gefallen. Auch eine Stromleitung ist umgekippt.

Die Landstraße 498 zwischen Bad Münstereifel und Scheuren sowie die Landstraße 113 zwischen Wald und Houverath waren am Mittwoch durch Bäume und Strommasten blockiert. Die Straßenmeisterei konnte die Straßen aber bis zum Nachmittag wieder freiräumen.

Auf der Landstraße 194 bei Weilerswist sind am Mittwochmorgen laut Polizei gleich mehrere Bäume komplett entwurzelt worden. In Euskirchen-Stotzheim und Niederelvenich sind Autofahrer in umgestürzte Bäume gefahren.

Ein Mann fuhr mit seinem Auto-Anhänger-Gespann auf der B265. In Höhe Weiler in der Ebene fegte der Sturm seinen Anhänger um. Bei einem anderen Unfall kam ein Auto gegen 11 Uhr auf der Landstraße 205 bei
Nettersheim wegen einer Windböe nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die 32-jährige Insassin aus Nettersheim wurde schwer verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

In der Kommerner Straße in Euskirchen fielen Ziegel von einem Dach auf die Fahrbahn. Im Stadtgebiet Mechernich fiel in den Morgenstunden teilweise der Strom aus.


Anzeige
Zur Startseite