Dienstag, 21.11.2017
18:14 Uhr


Archiv

Geld für Dahlem und Nettersheim

Dahlem und Nettersheim erhalten zusätzliches Geld für den Städtebau. Regierungspräsidentin Walsken hat gestern die entsprechenden Förderbescheide übergeben.


Mit 1,2 Millionen Euro geht der größere der beiden Schecks nach Nettersheim. Dort wird mit dem Geld die barrierefreie Modernisierung der Begegnungsstätte Forum Nettersheim unterstützt. Nach Dahlem gehen rund 460.000 Euro. Dort wird das Bürgerhaus an der Bahnstraße saniert.


Insgesamt hat Regierungspräsidentin Walsken gestern rund 11,3 Millionen Euro für den Städtebau übergeben. Das Geld stammt aus dem Förderprogramm "Integration im Quartier".

Es ist das erste der neuen Landesregierung. Es soll die Teilhabe aller gesellschaftlichen Gruppen am öffentlichen Leben sichern.


Anzeige
Zur Startseite