Sonntag, 22.10.2017
13:44 Uhr


Archiv

Wieder falsche Polizisten am Telefon

Der Kreis Euskirchen ist im Visier von falschen Polizisten. Deshalb warnt die echte Polizei jetzt noch einmal vor betrügerischen Anrufen. Die Masche ist dabei immer die gleiche.


Die Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus und behaupten, dass ein Einbruch bei dem Angerufenen unmittelbar bevorsteht. Deshalb komme ein Beamter vorbei, um Bargeld und Schmuck in sichere Verwahrung zu nehmen.

Oft ist bei den Anrufen im Display die Nummer 110 zu sehen. Allein am Dienstag sind fünf solcher Fälle aus Euskirchen, Roitzheim und Flamersheim angezeigt worden. Davor waren schon Fälle aus Gemünd und Schleiden bekannt geworden.

Alle Angerufenen sind aber misstrauisch geworden, so dass die Täter keinen Erfolg hatten.

Die Polizei weist darauf hin, dass sie keine Wertgegenstände in Verwahrung nimmt und bei ihren Anrufen auch nicht die 110 angezeigt wird. Wer von einem Betrüger angerufen wird, soll das Gespräch sofort beenden und die Polizei informieren.


Anzeige
Zur Startseite