Sonntag, 17.12.2017
18:49 Uhr


Archiv

Polizei ermittelt weiter gegen Waffennarr aus Hellenthal

Die Polizei ermittelt weiter gegen einen Waffennarr aus Hellenthal. Das hat uns ein Polizeisprecher bestätigt. Durch Zufall hatten die Beamten letzte Woche Dienstag ein Waffenarsenal in seinem Haus gefunden.


Der 61-Jährige war in einen Verkehrsunfall in Hellenthal verwickelt. Im Gespräch mit der Polizei machte er dann seltsame Bemerkungen zu Waffen.

Als die Polizei daraufhin das Haus des Hellenthalers durchsuchte, fand sie viele Lang- und Kurzwaffen, Munition und Schießpulver. Einiges aus der Sammlung dürfte der Mann illegal besessen haben, schätzt die Polizei.

Sie prüft noch, ob von dem Sportschützen eine Gefahr ausgeht, Hinweise auf ein geplantes Verbrechen hat sie aber nicht. Der Mann gilt als psychisch labil. Er wurde in eine Psychiatrie gebracht.


Anzeige
Zur Startseite